Greenville Ratgeber
New_England_Bad

Richtige Badplanung im New England Stil

Was ein gutes Bad ausmacht

Wie immer finden Sie alle Links zu den verwendeten Materialien in unseren Shownotes am Ende des Beitrages.

Ein gutes Bad lebt von der richtigen Aufteilung, Beleuchtung, guten Materialien und von Symmetrie.

Im Zentrum dieses Bades im New England Stil steht eine eingebaute Badewanne. Sie ist genau auf der mittleren Achse vom Badezimmer und einem Doppelfenster ausgerichtet. Links hinter einer einen kleinen Wand ist das WC versteckt. Rechts daneben ist eine Sitztruhe für schmutzige Wäsche und ein Kosmetikschrank integriert.

In der gegenüberliegenden Nische haben wir das Waschbecken mit einem Unterschrank verbaut. Der Unterschrank bietet genügend Ablagemöglichkeit neben dem Waschbecken, für Kosmetik oder Zahnbürsten und er ist mit zwei geräumigen Schubfächern ausgestattet. Die Wand in der Nische haben wir dunkler gestrichen. Das gibt dem Raum mehr Tiefe.

Good News für Langduscher

Eine ebenerdige Dusche wie hier sollte mindestens 1,20 m tief sein, wenn man sich eine Duschtür sparen möchte. Noch sicherer ist 1,30 m – so kann auch bei „Langduschern“ das Wasser immer abfließen und tritt nicht zur Dusche hinaus. Die restlichen Wände haben wir in einem samtigen Mausgrau gestrichen. Das Grau findet sich in den Streublumen der Fliesen wieder. Streichen Sie nicht bis zur Decke. Ein weißes Passepartout am Ende der Wände oder Stuckleisten rahmen den Raum ein und schenken dem Betrachter eine höhere Wertigkeit.

Schwedenpaneele Badewanne zentriert New England

Im Mittelpunkt die zentrierte Badewanne im New England Stil

Klassische Innenfensterläden als Blickschutz

Einen perfekten Kontrast bilden die Innenfensterläden und die weiße, schwedische Paneele. In der Dusche haben wir mit Feuchtraumpaneele gearbeitet, um die Optik nicht wechseln zu müssen. Innenfensterläden bieten den Vorteil, dass Sie hinaus schauen können – aber niemand hinein. Und sie geben dem Bad eine stilvolle Note.

Accessoires wie der Zeitungs- und Rollenhalter sowie klassische Armaturen mit Porzellanhebeln ergänzen den New England Stil des Bades zusätzlich. Und damit Sie es richtig bequem haben, sollten Sie vom Bad einen direkten Zugang zur Ankleide und ins Schlafzimmer planen.

Waschbecken New England Unterschrank

Die Nische ist dunkler gestrichen, um dem Raum mehr Tiefe zu geben.

Direkter Zugang Bad Ankleide Schlafen New England

Direkter Zugang vom Bad in die Ankleide und Schlafzimmer.

Shownotes

www.potterybarn.com
www.originalstyle.com/de
www.littlegreene.eu
traditional-bathrooms.com
www.jasnoshutters.de

Noch ein wichtiger Aufruf: Es geht nicht ohne Euch. Und deshalb ist es sehr wichtig, dass Ihre die Videos und Artikel mit einer Bewertung unterstützt. Denn durch Eure Bewertung und Abo unseres Videokanals rankt GREENVILLE höher und schafft höhere Aufmerksamkeit. Wodurch mehr Fragen an uns gestellt werden, mehr Interaktion stattfindet und dieser Blog einen Dialog erfährt und damit lebendiger gestaltet werden kann - nicht nur von uns, sondern von allen, die stilvoll Wohnen und Leben möchten. Vielen Dank also für Eure Bewertung und schreibt uns, welche Themen Euch noch interessieren.

4.5555555555556 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Bewertung 4.56 (9 Bewertungen)

Newsletter Anmeldung:

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.